Tigers 3 – Scorpions 2

Die Neuauflage des Viertelfinalkrimis der vergangenen DEL-Saison fand zwar weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt (gerade mal 3400 offiziell gemeldete Zuschauer, aber wenn’s denn 3000 waren, mögen’s viel gewesen sein), aber ein interessantes Spiel war’s dann doch.  Die Zach-Truppe ging schnell in Führung (nach knapp 80 Sekunden) und profitierte davon, dass die einheimischen Sinupreten nicht wirklich anwesend waren, versäumten es aber, was durchaus möglich gewesen wäre, eine höhere Führung als das 0:2 in die erste Drittelpause zu nehmen. Auch im Mittelabschnitt bleiben die Gastgeber zunächst pomadig, körperlich wenig präsent und spielerisch konzeptionslos – mangelnde Kondition aufgrund des Marathon-Programms können nur eingeschränkt als Entschuldigung herangezogen werden, weil’s den Hannoveranern auch nicht sonderlich besser ging, spielplantechnisch), bis sich ausgerechnet Aleksander Polaczek ein Herz fasste und mit zwei sehenswerten Treffern egalisierte und den Spielverlauf ein wenig auf den Kopf stellte. Ein Powerplay zu Beginn des Schlussdrittels nutzte dann Scott King, der den durch den Polaczek-Doppelschlag angeknockten Scorpions den Todesstoß versetzte. Zwar mühten sich die Zach-Jungs redlich, scheiterten aber am gut aufgelegten Kotschnew im Tigers-Gehäuse ebenso wie an der Taktik, den eigenen Keeper erst zwanzig Sekunden vor Schluss vom Eis zu nehmen (und dann sogar zu vergessen, mit einem zusätzlichen Feldspieler aufzufüllen. Hihi).

Wermutstropfen war die Leistenverletzung von Petr Fical, aber wenigstens Christian Laflamme, der wegen einer Rückenverletzung pausierte, wird am Freitag gegen die Kühlschränke wieder mit von der Partie sein…

Kultig übrigens der erste Auftritt von Andi Lindner (normalerweise die „Radiostimme“ der Tigers) als Stadionsprecher… wenn der Junge mal Übung bekommt, bekommt Udo Scholz ernste Konkurrenz als liebens- und/oder hassenswertester Stadionsprecher der Liga…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ice Tigers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s