FI-NA-LEEEE, OH-OOOOO!

Noch vor 14 Tagen hätte ich jeden, der mir erzählt hätte, die Ice Tigers würden das DEL-Finale erreichen, in die nächstbeste Anstalt einweisen lassen. Und jetzt ist’s passiert… durch einen wahrlich dramatischen 1:0-Sieg gegen die DEG Metro Stars (deren Fans sich durch kaum gekannte Arroganz auszeichneten) gewannen die Tigers die Serie mit 3:1 und treffen nun auf die alten Intimfeinde aus Mannheim. Das wird lustig 🙂

Heute gingen die Tigers bereits nach 47 Sekunden (!) im Powerplay durch King in Führung und verteidigten diesen knappsten aller Vorsprünge 59 Minuten und 13 Sekunden lang mit Zähnen und Klauen gegen die Angriffe der DEG und die, ähm, eher parteiische Pfeiferei von Referee Schütz (nix gegen kleinliches Gepfeife, aber es sollte doch auf beiden Seiten mit der gleichen Meßlatte vorgegangen werden). Überragend: J.F. Labbé im Tiger-Gehäuse und der wie ein Wahnsinniger kämpfende Greg Leeb…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ice Tigers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s