DIE wollen wenigstens…

Die gebeutelten sellbytel baskets hingegen verloren zwar auch, beim amtierenden Meister, zogen sich aber trotz Abgang von Spielmacher Lee und drei verletzten/erkrankten Stammspielern (Nees, Rouse, Giolekas) achtbar aus der Affäre und spielten 70:85, wobei vor allem Ryan DeMichael (22 Zähler), der oft gescholtene Justin Griffin (19) und Ersatz-Ersatz-Center Robi Dühring (14) voll überzeugen konnten. Da Gießen parallel auch verlor, der 2-Punkte-Abstand zum theoretisch rettenden Ufer noch besteht und am Samstag gegen Paderborn wieder alle an Bord sein dürften, bin ich mal auf das nächste Heimauftreten der Falken gespannt – vielleicht kann man die theoretische Chance auf den Klassenerhalt ja DOCH noch wahren. Das wäre für den geplagten Nürnberger Nicht-Fußball-Fan wenigstens ein kleines Erfolgserlebnis…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter sellbytel baskets

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s